Kosten, die für den Einbau hochwertiger Treppenlifte anfallen

Die Kosten für einen Treppenlift – Beratung durch Experten zahlt sich aus

Die bei der Anschaffung eines Treppenlifts anfallenden Kosten hängen erheblich von den individuellen Bedingungen und persönlichen Bedürfnissen ab. Neben der Art des benötigten Systems spielen die räumlichen Gegebenheiten und die finanziellen Möglichkeiten eine wichtige Rolle. Meist gibt es mehrere Lösungen, deren jeweilige Vorzüge Ihnen der Fachbetrieb idealerweise ausführlich vor Ort erläutert. Selbst bei einem plötzlich entstehenden Bedarf aufgrund von Unfällen oder Erkrankungen klären seriöse Anbieter Sie umfassend über jede der Alternativen auf. Unsere Experten erstellen Ihnen dann ein verlässliches Angebot, das alle Kosten für die Beschaffung, den Einbau und den Betrieb Ihres Treppenlifts übersichtlich aufzeigt. Gegebenenfalls unterstützen wir Sie bei Fragen zur Finanzierung sowie bei der Beantragung von Zuschüssen.

Zahlreiche Faktoren beeinflussen die Kosten eines Treppenlifts

Bei einem Treppenlift handelt es sich mit Blick auf die unterschiedliche Einbausituation immer um ein individuelles Einzelstück. Neben der erforderlichen oder gewünschten technischen Ausstattung erfolgt insbesondere
die Installation des Schienensystems stets als Maßanfertigung. Von werbewirksam publizierten Pauschalangeboten ohne vorherige Begutachtung der Bedingungen vor Ort raten seriöse Unternehmen ab. Zudem beraten unsere
Fachleute Sie in jedem Fall unverbindlich und kostenlos. Als Grundlage für die Kalkulation berücksichtigen wir dabei folgende Aspekte:

Überblick über die Kosten für die Anschaffung eines neuen Treppenlifts

Eine schnelle Orientierung zum erwartbaren Kostenrahmen für den Einbau eines Liftsystems verschaffen Sie sich mithilfe unseres Preiskalkulators. Hier lässt sich die Preisspanne für die unterschiedlichen Varianten unter Berücksichtigung der wichtigsten Faktoren gezielt eingrenzen. Für eine gerade Treppe über eine Etage liegt sie beispielsweise zwischen rund 3.000 und 7.000 Euro. Bei einer L- und U-Form bis hin zur Wendeltreppe sowie mehreren Etagen steigen die erwartbaren Kosten schnell auf deutlich über 10.000 bis zu 15.000 Euro an. Gerade bei im Außenbereich installierten und der Witterung ausgesetzten Treppenliften empfehlen wir dennoch, auf hohe Qualität und gute Verarbeitung zu achten. Jede unserer Kalkulationen enthält das genaue Aufmaß, die Lieferung und eine fachgerechte Montage. Die Dauer der Garantieleistungen beträgt – abhängig vom jeweiligen Produkt – zwischen zwei und fünf Jahren. Auf Wunsch ermöglichen wir Ihnen eine Probefahrt mit dem favorisierten Treppenlift. Unabhängig vom Einzelfall sowie der Art des Liftsystems stehen staatliche und soziale Unterstützungsprogramme zur Erleichterung der Finanzierung bereit. Meist liegen die Zuschüsse zu den Kosten in einer Größenordnung von bis zu 4.000 Euro.

Kosten beim laufenden Betrieb eines Treppenlifts

Der Betrieb, die Pflege und die Wartung Ihres Liftsystems verursachen ebenfalls – mit dem richtigen Partner und hochwertiger Qualität allerdings überschaubare – Kosten. Der Stromverbrauch liegt während des Einsatzes kaum über der einer etwas helleren Lampe. Neben dem Abwischen mit einem feuchten Tuch empfehlen wir die gründliche Reinigung im Rahmen einer Inspektion. Das betrifft insbesondere die Bedienelemente, den Sitz, die Armlehnen und die Plattform. Die regelmäßige technische Überprüfung der Elektronik, Mechanik, Steuerung und eines gegebenenfalls vorhandenen Akkus durch den Fachmann erspart auf Dauer Kosten. Durch die Prüfung und den zeitgerechten Austausch von Verschleißteilen vermeiden Sie viele Jahre lang überraschende Ausfälle oder unnötige Folgeschäden. Außerdem steht Ihnen im Notfall schnell kompetente Hilfe zur Seite. Ein abhängig von der Art des Treppenlifts meist bereits für 100 bis 300 Euro abzuschließender Wartungsvertrag sorgt für die bestmögliche Sicherheit. Übrigens tragen Sie damit erheblich zur Wertsteigerung bei einem Wiederverkauf am Ende der Nutzungszeit bei.

Finanzierung und Zuschüsse für Ihren Treppenlift

Im Rahmen einer detaillierten Beratung zeigen wir Ihnen gerne die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Finanzierung Ihres Treppenlifts auf. Speziell denjenigen Menschen, die sich unvorbereitet mit der notwendigen Anschaffung konfrontiert sehen, hilft die Kompetenz und Erfahrung unserer Experten. Sie profitieren von der Unabhängigkeit eines familiengeführten Unternehmens und der bewährten Zusammenarbeit mit renommierten Herstellern. So bieten wir individuelle Lösungen wie Mietmodelle, den Kauf gebrauchter Treppenlifte oder Ratenzahlungen, die Ihre kurzfristig entstehenden Kosten niedrig halten. Zudem lassen sich die Anschaffungskosten als außergewöhnliche Belastung von der Steuer absetzen.

Liegt ein anerkannter Pflegebedarf vor, steht Ihnen für jede betroffene Person ein Zuschuss für notwendige Umbaumaßnahmen von bis zu 4.000 Euro durch die Krankenkasse zu. Darunter fällt auf Antrag auch der Einbau eines Treppenlifts. Bei Unfällen und Bedürftigkeit kommen Berufsgenossenschaften, Versicherungen sowie das Sozialamt oder die Bundesagentur für Arbeit für erhebliche Teile der Kosten auf. Darüber hinaus unterstützen regionale Programme der Länder und die Kreditanstalt für den Wiederaufbau (KfW). Letztere vergibt direkte Zuschüsse von zehn Prozent zu den Investitionskosten (insgesamt bis zu 5.000 Euro) oder äußerst zinsgünstige Darlehen. Über weitere Details informieren wir Sie in einem gesonderten Ratgeber. Gemeinsam finden wir die in Ihrem persönlichen Fall ideale Lösung zur Finanzierung des Treppenlifts. Die unverbindliche Kontaktaufnahme und eine ausführliche Beratung mit unseren Fachleuten lohnt sich immer für Sie.